Page 21 - EZ-Tools-Trade_03-2020
P. 21

Seit fast vierzig Jahren gibt es Jöst Abra- sives, seit rund vier Jahren ist die Firma in der Reinigungsbranche unterwegs. Geschäftsführer Christian Jöst hat dabei eines schnell bemerkt: „Man hat keine Vorstellung davon, wie wenig Steckdosen es gerade in öffentlichen Gebäuden in den Toilettenbereichen oder Treppenhäusern gibt.“ Da war es nur ein logischer Schritt, die Bodenreinigungsmaschine „Floor Clea- ner Junior 18“ auch in einer Akku-Variante anzubieten. „Wir waren auf der Suche nach hochwertigen Akkus und Ladegerä- ten. Und dabei war es uns wichtig, einen echten Partner zu finden, der uns auch in Zukunft weiterbringt. Mit CAS haben wir das“, sagt Jöst. Und so ist Jöst Abrasives ab sofort das 17. Unternehmen, das auf das herstellerübergreifende Akku-System Cord- less Alliance System (CAS) setzt.
Mit dem Nürtinger Elektrowerkzeug- Hersteller Metabo, Initiator von CAS, ver- bindet Jöst Abrasives bereits seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft, bis dato als Lieferant von Schleifmitteln. Denn vor allem für diese ist die Firma aus dem Odenwald bekannt. „Jöst ist bei Schleif- mitteln und Reinigungspads absolute Spitze und sowohl beim Fachhandel als auch unter professionellen Anwendern sehr bekannt“, weiß Thomas Zeller, Lei- ter des CAS-Partnerprogramms bei Meta- bo. „Somit gewinnen wir einen Experten für die Reinigung vieler unterschiedlicher Werkstoffe, die bei unseren Kunden be- und verarbeitet werden.“
Ganzheitliche Lösungen
Jöst Abrasives entwickelt, produziert und liefert Schleif- und Reinigungsmittel für einen weltweiten Kundenstamm. Die Produktpalette beinhaltet ein umfas- sendes Programm für Maler, Autolackie- rer, Schreiner, Schlosser und Mechani- ker. Kurzum: Alle Profis, die mit Metall, Stein, Holz, Kunststoffen, Gummiteilen, Farben oder Lacken arbeiten, finden in den Schleifsystemen von Jöst Abrasives
Der Firmensitz von Jöst Abrasives im hessischen Wald-Michelbach. Hier entwickelt und produziert das Unternehmen Schleif- und Reinigungsmittel für Profis.
EZ 3/2020
21
die richtige Lösung. „CAS bietet uns die Möglichkeit, uns mit anderen Premium- Herstellern und -Marken zu vernetzen. So können wir ganzheitliche Lösungen anbieten, auch bei Anwendungen, für die wir bislang selbst keine Maschinen im Angebot haben“, erklärt Christian Jöst.
Schleifen und einseifen
Die neue Akku-Maschine von Jöst Abra- sives, der „Floor Cleaner Junior 18 (FJC- 18)“, reinigt alle Arten von Oberflächen: Kunststoff-, Epoxidharz-, Parkett- und gewachste Holzböden ebenso wie struk- turierte Stein- oder Teppichböden. Die Reinigung erfolgt in einem Arbeitsgang, die Akku-Bodenbearbeitungsmaschine kommt bis an den Rand und in jede Ecke. Aber der „FCJ-18“ kommt nicht nur bei Reinigungsarbeiten auf Trocken- und Nassflächen zum Einsatz, er eignet sich auch zum Schleifen und Polieren von Bodenbelägen – etwa dem Entfer- nen alter Beschichtungen. „Das mobile Heißluftgebläse von Steinel, der Akku-
Staubsauger von Starmix oder ein Akku- Bohrschrauber von Metabo sind hier die ideale Ergänzung für unser System“, sagt Christian Jöst.
Weitere Akku-Maschinen sol- len folgen
Wie in vielen Branchen zeichne sich auch in der Reinigungsbranche ein gro- ßer Trend hin zu Akku-Maschinen ab, berichtet Christian Jöst. „Auch für unse- re anderen Zielgruppen, beispielswei- se Mineralwerkstoffbearbeiter, Möbel- produzenten und Schreinereien, würden wir gerne Akku-Versionen auf den Markt bringen. Mit CAS können wir unseren Kunden eine ausgereifte Akku-Technolo- gie ‚made in Germany‘ bieten, die selbst für große Maschinen genügend Leistung bietet. So könnten auch größere Flächen schnell und einfach bearbeitet wer- den.“ Mit CAS ist das für Jöst Abrasives nicht länger Zukunftsmusik. Steckdosen in Treppenhäusern suchen – das war gestern. Foto: Jöst Abrasives
Industrie
 Jöst Abrasives
CAS mit weiterem Partner
Das herstellerübergreifende Akku-System Cordless Alliance System (CAS) wächst weiter. Mit Jöst Abrasives ist jetzt als 17. Mitglied der Kooperation auch ein Experte für Schleif- und Reini- gungssysteme mit an Bord. Die Akquisition weiterer Partner wird erwartet.
 

















































































   19   20   21   22   23