Page 37 - EZ-Tools-Trade_03-2020
P. 37

Halbautomatisch
abisolieren
Der neue „Präzisi-
ons-Abisolierer S“
ermöglicht sicheres
Abisolieren feins-
ter Leiter, Litzen
oder Drähte mit
geringen Durch-
messern von 0,16
bis 0,8 mm (34 – 20
AWG). Das Abtast-
system der halb-
automatischen Abisolierzange stellt sich automatisch auf den jeweiligen Leiterquerschnitt ein, so dass laut Hersteller keine Einstellung der Schnitttiefe erforderlich ist. Mit dem verstellbaren skalierten Längenanschlag von 5 bis 45 mm lasse sich die gewünschte Abisolierlänge zuverlässig einstel- len. Zwei Drehfedern wirken mit definierter Kraft symme- trisch auf das Klingenpaar ein und schneiden die jeweilige Isolierung mit passendem Druck selbstständig ein. In Ver- bindung mit dem in das Werkzeug integrierten Abtastsys- tem werde so beschädigungsfreies Abisolieren gewährleistet. Das Produkt ist 112 mm lang, wiegt 45 Gramm und ist GS- sowie TÜV Nord-geprüft. Mehr dazu unter www.weicon.de.
Foto: Weicon
Mobile Orientierungshilfe
Mit dem mobilen „Torque QuickCheck“, German Design Award-Winner 2020, können Drehmoment-Schraubendreher täglich bei 2,8 Nm auf genaue Funktionsfähigkeit hin über- prüft werden. Das Prüfergebnis ist klar und deutlich an der LED-Ampel ablesbar. Ungenauigkeiten bei Verschraubungen bis zur nächsten Kalibrierung, die nach 5.000 Einsätzen oder spätestens nach einem Jahr erfolgen muss, seien damit ver- meidbar, heißt es dazu. Das Schnelltestgerät gilt als Orientie- rungshilfe und unterstützende Komponente für mehr Sicher- heit bei Drehmoment-Verschraubungen. Es ersetze nicht die Notwendigkeit einer zu dokumentierenden Kalibrierung, nehme dem Anwender jedoch die tägliche Ungewissheit, ob das Drehmomentwerkzeug noch innerhalb der Toleranzgren-
Schluss mit „Rücken“
„Simplex“-Schonhämmer und -Vorschlaghämmer können im Garten- und Landschaftsbau jetzt zur Rückenschonung beim Anwender beitragen.
Die durchdachte Formgebung des neuen Schlageinsatzes mit Standfuß macht's
möglich, da die Werkzeuge sicher
auf dem Kopf stehen und die Holz-
stiele dem Anwender entgegenragen,
wodurch die Hämmer ohne ständiges
Bücken danach erreichbar sind. Der neue
Schlageinsatz besteht aus der bewährten Gummikompositi- on des Herstellers. Er wird als mittelhart, geruchsneutral, ver- schleißarm und in der Wirkung dämpfend beschrieben. Ange- boten wird er in der Größe 60 mm im „Simplex“-Schonham- mer mit Tempergussgehäuse und Holzstiel in Kombination mit allen verfügbaren Schlageinsätzen – von TPE-soft bis Weich- metall. Im „Simplex“-Vorschlaghammer ist der neue Einsatz in Kombination mit Superplastik, TPE-soft sowie Gummikompo- sition mit und ohne Standfuß erhältlich. Weiteres dazu unter
Trends
     www.halder.com.
Sauber schneiden
Fotos: Halder
    zen arbeite. Siehe dazu auch www.wiha.com.
Foto: Wiha
Der laut Hersteller erste mobile Heißschneider für Textilien und textiles Tauwerk ist auf dem Markt. Das gut 700 Gramm leichte Gerät ist mit einem
Lithium-Ionen-Akku ausge-
stattet. Wo immer Seile bzw. Tauwerk und Textilien heiß geschnitten oder die Stirnsei- ten synthetischer Schnüre, Bänder, Gurte und Gewebe abgelängt oder verschmolzen werden müssen, bietet sich der Heißschneider an. Inner- halb weniger Sekunden wird eine Temperatur von mehr als 400 Grad erreicht, was zu sau- beren Schnitten und Enden führt. UVP: 229,00 Euro. Alle Einzelheiten dazu unter www. seilflechter.de.
 EZ 3/2020
37
Foto: Seilflechter Tauwerk
 




























































   35   36   37   38   39