• {item.falImage.originalResource.altern
ative}

  • {item.falImage.originalResource.altern
ative}

Digitale Interkey Jahrestagung 2021

„Let’s meet digital“ war das Motto, unter dem die diesjährige Interkey Jahrestagung als virtuelle Veranstaltung stattfand. Ein absolutes Novum in der bereits über 55 Jahre währenden Verbandsgeschichte.

Aufgrund der noch immer anhaltenden Restriktionen der Covid 19 Pandemie musste die Jahrestagung und Mitgliederversammlung in diesem Jahr digital stattfinden. Rund um die virtuelle Messe vom 7. bis 9. Juni 2021 war es vor allem der Access Control Day am 8. Juni. 2021, welcher für Sicherheitsfachbetriebe und den Fachverband von besonderer Bedeutung und hohem Interesse war. Beginnend mit der Eröffnungsrede durch Thomas Pinger, erster Vorsitzender des Interkey Fachverbandes, folgte die Vorstellung des Interkey Hauptsponsors Silca durch dessen Geschäftsführer Reinhard Sperling und den technische Leiter Andreas Olson. Letzterer stellte im Anschluss die neue Silca Schlüsselfräsmaschine F-900 vor. Teilnehmer konnten per Livestream die Vorzüge der neuen Evolutionsstufe aus dem Hause Silca erleben und via Chatfunktion Fragen stellen.

Neben der Möglichkeit sich mit jedem Messebesucher per Chat oder Videomeeting austauschen zu können sowie an weiteren interessanten Branchenvorträgen und Webinaren teilzunehmen, stand am frühen Nachmittag ein weiterer Interkey Programmpunkt auf der Agenda. Sebastian Brose, Abteilungsleiter Produktmanagement beim VdS, berichtete über den vom Verband mitentwickelten Lehrgang „Schließ- und Sicherungstechniker (VdS)“, der ab September 2021 starten wird. Der Lehrgang richtet sich vor allem an Quereinsteiger, die sich durch theoretische sowie praktische Lernanteile die Besonderheiten der Sicherheitstechnik aneignen möchten.

Eine vom Fachverband organisierte Bierprobe bildete einen zwanglosen und gelungenen Abschluss des Programms.

Bildtext Verschiedene Sicherheitslösungen bei der digitalen Interkey Jahrestagung

Foto: Interkey