• {item.falImage.originalResource.altern
ative}

  • {item.falImage.originalResource.altern
ative}

Großauftrag aus Kanada

Die Firma Müller Präzisionswerkzeuge GmbH hat einen Großauftrag von einem kanadischen Unternehmen für die Erstausstattung einer neuen Fertigungslinie erhalten. Das Auftragsvolumen in Höhe eines mittleren sechsstelligen Betrags ist der größte Einzelauftrag in der über 40-jährigen Firmengeschichte des pfälzischen Mittelständlers.

Das kanadische Unternehmen produziert unter anderem Verbrauchsverpackungen für Lebensmittel, Getränke und Konsumgüter. Auch Automobilhersteller beziehen Formteile wie Stoßstangen, Gitter, Rückleuchten, Armaturenbretter, Getränkehalter und Bedienelemente von dort. Darüber hinaus werden elektronische Gehäuse und Baugruppen für Geräte, Spielsysteme, PCs, Laptops, Kinderspielzeug, Fernseher und Smartphones leichter, leistungsfähiger und langlebiger gemacht. Das kanadische Unternehmen hat auch mehrere Produktionsstandorte in Europa. „Den Produktionsstandort des Kunden in Luxemburg beliefern wir schon seit Jahrzehnten wöchentlich mit unseren Produkten“, berichtet Sandra Franz, Vertriebsinnendienst bei Müller. „Der Kunde nutzt auch unseren Werkzeug-Wiederaufbereitungsservice regelmäßig. Dadurch hat sich eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit entwickelt“, sagt Franz. Auch andere Standorte in Asien werden regelmäßig sowohl mit Neuwerkzeugen als auch mit wiederaufbereiteten Werkzeugen versorgt. Aufgrund der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit entschied man sich, Müller auch mit der Erstausstattung einer neuen Produktionslinie in den USA zu beauftragen.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Ausgabe 02-2021 der EZ Eisenwaren-Zeitung.

Bildtext: Für die Erstausstattung liefert Müller ein breites Spektrum verschiedener Werkzeuge in die USA.

Foto: Müller Präzisionswerkzeuge