• {item.falImage.originalResource.altern
ative}

  • {item.falImage.originalResource.altern
ative}

Hoffmann setzt Zeichen für Nachhaltigkeit

Die Hoffmann Group hat den aktuellen Katalog 2021/2022 veröffentlicht. Um den CO2 Footprint zu verringern und somit ein Zeichen für Nachhaltigkeit zu setzen, soll die „orangene Bibel“ künftig nur noch alle zwei Jahre erscheinen.

Die verlängerte Nutzungsdauer des Printerzeugnisses wird Unternehmensangaben zufolge den Papierverbrauch um rund 1.000 Tonnen pro Jahr senken und zusätzlich für den Transport anfallende CO2-Emissionen vermeiden. Der neue Katalog 2021/2022 bietet mit über 86.000 Artikeln ein umfangreiches Sortiment an Qualitätswerkzeugen, Betriebseinrichtungen und persönlicher Schutzausrüstung und ist ab dem 1. August 2021 gültig. Alle Artikel sind zu diesem Zeitpunkt auch im E-Shop erhältlich. Insgesamt sind rund 110.000 Artikel ab Lager sofort lieferbar.

Martin Reichenecker, Vorstand für Sales & Marketing und Sprecher des Vorstands bei der Hoffmann SE, erklärt: „Wir haben unsere Kunden gefragt, ob sie sich eine längere Nutzungsdauer des Katalogs vorstellen können, damit wir unseren ökologischen Fußabdruck verbessern. Der Vorschlag wurde von einer klaren Mehrheit begrüßt. Wir freuen uns sehr, dass unsere Kunden unsere Nachhaltigkeitsinitiative unterstützen. Die freiwerdenden Ressourcen werden wir für den Ausbau unserer digitalen Kanäle einsetzen, um unseren Kunden einen noch besseren Service bieten zu können.“

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in der Ausgabe 6/2021 der EZ Eisenwaren-Zeitung, die am 19. Juli erscheint.

Bildtext Für viele Kunden ist es die „orangene Bibel“: der Katalog der Hoffmann Group.

Foto: Hoffmann Group