Lothar Reineke verstorben

Der langjährige Geschäftsführer der M. Meesenburg KG, Lothar Reineke, ist am 31.12.2020 nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Reineke war über 30 Jahre in der Baubeschlagbranche tätig.

Wie die M. Meesenburg KG mitteilt, begann Lothar Reineke nach seinem Studium und einer anschließenden Trainee-Zeit in einem großen Lebensmittelhandelsunternehmen im Jahr 1989 seine Tätigkeit bei der Firma Joh. Harms in Bremen, Vorläufer der Firma Geniatec. Bei der Geniatec war Reineke als Assistent von Andreas von Engelbrechten mehrere Jahre in führender Stellung tätig. Nach der Übernahme der Firma Geniatec durch die Firma Zech wurde Lothar Reineke Mitgesellschafter und Geschäftsführer. Im Jahr 2007 wurde die Firma Geniatec von Meesenburg übernommen und Lothar Reineke war dort als Mitgeschäftsführer tätig.

„Herr Lothar Reineke war bei unseren Kunden, Mitarbeitern und Lieferanten für sein geradliniges, aufgeschlossenes und freundliches Wesen geschätzt. Wir verlieren einen guten Kollegen, eine wertvolle Führungskraft und einen stets engagierten, offenen und freundlichen Mitmenschen“, schreibt Martin Meesenburg in einer Mitteilung.

Foto: M. Meesenburg KG