Verzögerte Auslieferung bei Husqvarna

Der Baumaschinenhersteller Husqvarna Construction Products hat ein Sortiment von acht neuen Bodenschleifmaschinen entwickelt. Entgegen der ursprünglichen Ankündigung werden die neuen Maschinen wahrscheinlich erst im ersten Quartal 2021 zur Verfügung stehen.

Wegen Corona

„Aufgrund von Covid-19 verzögert sich unsere angekündigte Veröffentlichung und Auslieferung der neuen Husqvarna Bodenschleifmaschinen“, heißt es offiziell aus dem Unternehmen. Die neuen Maschinen der PG-Reihe werden demnach nicht 2020 auf den Markt kommen, sondern voraussichtlich im ersten Quartal 2021 zur Verfügung stehen. In der aktuellen Eisenwaren-Zeitung EZ 04-2020 wurde die zweite Jahreshälfte 2020 als Auslieferungstermin genannt.

Bei der Entwicklung der Maschinen hätten die Bedürfnisse des Benutzers im Mittelpunkt gestanden, hieß es in der ersten Ankündigung. „Die Einführung dieses Sortiments ist ein Quantensprung in der Branche“, erklärte Mark Michaels, Leiter des Produkt-Managements von Husqvarna Construction North America. „In Kombination mit unserem Sortiment an Staubabsauggeräten, Diamantwerkzeugen, Schulungen und Online-Service Angeboten ist diese Einführung eine unserer größten seit vielen Jahren – und eine Bekundung zu unserem langjährigem Engagement für unsere Kunden und die Entwicklung der Branche.“

Foto: Husqvarna

Husqvarna führt ein neues Sortiment an Bodenschleifmaschinen ein.