• {item.falImage.originalResource.altern
ative}

  • {item.falImage.originalResource.altern
ative}

Winfried Czilwa verlässt Stahlwille

Der langjährige Vorsitzende der Geschäftsführung der Stahlwille Eduard Wille GmbH & Co. KG, Winfried Czilwa, verlässt auf eigenen Wunsch und aus privaten Gründen zum Jahresende das Unternehmen.

„Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Nach intensiven Gesprächen mit meiner Familie habe ich mich aber zu diesem Schritt entschlossen“, erklärte Czilwa. Der Manager hatte die Unternehmensleitung im Jahre 2014 in schwierigem Fahrwasser übernommen, Stahlwille markt- und technologieorientierter aufgestellt und auf mehr Effizienz getrimmt. „Wir bedauern außerordentlich, dass Winfried Czilwa uns verlassen will“, betonte der Beiratsvorsitzende Lutz Goebel. „Aber wir zollen seiner Entscheidung Respekt und Verständnis.“

Über die Nachfolge ist noch nicht entschieden. Beirat und Geschäftsleitung sind sich darin einig, dass der in den letzten Jahren unter der Führung von Winfried Czilwa eingeleitete strategische Kurs auf jeden Fall fortgeführt werden soll. Dazu zählen insbesondere Team- und Marktorientierung, Investitionen in neue Technologien, ein kooperativer Führungsstil sowie die Fortsetzung des Kulturwandelprogramms im Unternehmen.

Foto: Stahlwille